Über uns

Der gemeinnützige Verein “Bürger in Bewegung – für eine bessere Welt” e.V. wurde am 1. Januar 2012 aus dem bisherigen “Europäischen Bürger-Netzwerk – Europa Jetzt !” heraus gegründet.

Im wesentlichen blieben die bisherigen Werte und Ziele erhalten. Es erfolgte nur eine Reduzierung der Kräfte auf vorerst hauptsächlich deutsche Mitglieder und auf die momentan vorhandenen Fähigkeiten und materielle Möglichkeiten des neuen Vereins.

Dem weiterhin bestehenden Ziel, eine europäische öffentliche Meinung herstellen zu helfen, wurde mit gleicher Bedeutung der Anspruch, einen Bildungsbeitrag zu leisten, zur Seite gestellt. Damit wollen alle an der Vereinstätigkeit Beteiligten die von Oskar Negt, von Daniela Dahn, von Roder Sue und von Paul Ginsburg, von Heleno Sana und vielen anderen klugen Köpfe oftmals wiederholte Forderung realisieren helfen:

DEMOKRATIE – als eine Form und Methodedie des gleichberechtigten und kreativen Zusammenlebens in einer Gemeinschaft – kann nur dann umgesetzt werden, wenn alle Bürger über eine ausreichende Bildung und über eine gleiche Information zum aktiven und vor allem moralisch und rechtlich positiven Handeln verfügen.

Die Mitglieder des Vereins wollen einen Beitrag zur Bildung und Information aller Menschen leisten, ungeachtet ihrer sozialen Stellung und Alters.

  • Durch Bildung und Information über das Internetportal des Vereins die politische Willensbildung der Bürger fördern,
  • Der nächste Schritt ist die Herausgabe einer Schriftenreihe “Eine andere Gesellschaft ist möglich” vorgesehen, sowohl als Printmedium als auch als eBook.
  • Eine öffentliche Debatte über den “Entwurf des Paktes der Völker für eine bessere Weltordnungauf der mehrsprachigen (de, fr, en, spa, it)  Webseite http://entwurf-pakt-der-voelker.de  organisieren, dessen Verwirklichung schließlich den Frieden zwischen den Völkern zu einem justitiablen kollektiven Recht eines jeden Volkes werden läßt.

Durch genossenschaftliches Zusammenwirken innerhalb des Vereins, mit seinen Informationspartnern und mit den Bürger, die durch Wirken des Vereins ihren Bildungs- und Informationsbedarf befriedigen können, besteht in absehbarer Zeit  die Möglichkeit der Entwicklung einer globalen Bürgerbewegung, in der sich alle Menschen wiederfinden, denen das friedliche, sozial gerechte und demokratische Zusammenleben aller Völker am Herzen liegt.

Der Verein arbeitet ehrenamtlich, sieht sich als Teil der Zivilgesellschaft und ist unabhängig von Staat, politischen Parteien, Banken und Wirtschaft.

Der Verein “Bürger in Bewegung – für eine andere Welt” ist beim Amtsgericht Potsdam eingetragen, vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt und wirkt auf genossenschaftlicher Basis.

Kommentar absenden